Mirrör

Mirrör

«Erkenne dich selbst!» – diese Inschrift am Apollotempel in Delphi, hat bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüsst. Schon in der Bronzezeit wurden Metalle poliert, bis das eigene Spiegelbild zutage trat und auch heute verlassen wir kaum das Haus, ohne einen letzten Blick in den Spiegel zu werfen. Mit der hauseigenen Design-Kreation «Mirrör» macht das besonders viel Freude. Der Rahmen ist leicht konisch und verleiht dem Spiegel seine elegante Note. Organisch weitet er sich unten zur Ablage aus und bietet dadurch den perfekten Rahmen für wertvolle Accessoires. Jeder Besucher ihrer Wohnung, ihres Büros oder ihrer Praxis erkennt in «Mirrör» darum nicht nur sich selber – sondern auch den vorzüglichen Designgeschmack des Besitzers.

Prospekt (.pdf)   Preisliste CHF (.pdf)

Ausführung

Mirrör ist in vier verschiedenen Grössen in den Holzarten Waldkirsche, Schwarznuss und Weisstanne gebürstet (weiss oder schwarz gebeizt)
erhältlich.

Masse

Material & Farbe

Designer

Peter Röthlisberger

Bereits 1977 wird Peter Röthlisberger als junger Schreiner in die Entwicklung der ersten Möbel für die Röthlisberger Kollektion mit einbezogen. Der definitive Einstieg in das Familienunternehmen erfolgt 1981. Bereits ein Jahr später übernimmt er die Verantwortung für die Möbelkollektion und …

Mehr

Professionelle Nutzung

Wir stellen für Presse, Architektur und Fachspezialisten hochauflösende Bilddaten und Massunterlagen (.dwg) zur Verfügung.

Zum Download

Weitere Produkte