Der Architekt skizziert seine Vorgabe – Röthlisberger Engineering entwickelt technische Lösungen präzise und zeitnah. Der Architekt wird in den Bereichen Materialien, Konstruktion und technische Details beraten und die Abwicklung und Logistik des Projekts wird übernommen, wodurch der Koordinations- und Organisationsaufwand für Architekten auf ein Minimum sinkt.

Es wird unterschieden zwischen dem Engineering als Zusatzleistung für die Umsetzung der Architektur und dem Engineering als Arbeitsvorbereitung und Grundlage für die Produktion. 
In einer ersten Phase werden Konstruktionen entwickelt, Muster und Prototypen erstellt, nach Planfreigabe werden Pläne für die Produktion aufbereitet, Stücklisten und CNC-Programme definiert.

Röthlisberger Innenausbau setzt die Entwürfe von Architekten und Planern so um, dass der Raum seine volle Wirkung entfaltet. Denn im Innern eines Gebäudes kommt der Nutzer in Kontakt mit der Architektur. Er erfühlt Handläufe und Böden, öffnet Schränke und Türen. Oberflächen, seien sie aus Holz, Metall, Glas oder Kunststoff, werden aber auch von den Augen abgetastet, sie müssen also nicht nur haptisch sondern auch optisch schmeicheln.

Alle dafür erforderlichen Kompetenzen kennzeichnen die Abwicklung der Projekte. 
Die Arbeit an modernsten computergesteuerten Maschinen wird ergänzt durch traditionelles Qualitätshandwerk: der Lagerung und Auswahl von Hölzern, der Erstellung von Maquetten und Mockups, der materalgerechten Konstruktion, der Veredelung von Oberflächen mit Furnier oder Lack, des exakten Zusammenbaus, der Qualitätskontrolle und der fachgerechten Verpackung für den Transport.

Präzision zeichnet alle Leistungen von Röthlisberger Innenausbau aus, auch die Organisation, Abwicklung und Logistik. Alle Komponenten werden in Gümligen bei Bern gefertigt, kontrolliert und in die Transportgrösse zerlegt damit die Montage vor Ort in möglichst kurzer Zeit erfolgen kann, ob die Baustelle in der Schweiz oder im Ausland liegt. Röthlisberger Innenausbau ist seit über 20 Jahren international tätig und entsprechend flexibel und gut vernetzt.

Weil in New York regelmässig mehrere Projekte laufen, wurde 2009 ein lokales Planungsbüro eröffnet. Aber auch in New York sind sämtliche eingesetzten Komponenten «Swiss Made» und werden von Gümligen aus per Lastwagen, Schiff, Kran oder gar Helikopter an die vorgesehene Stelle befördert und in knappsten Zeiträumen montiert.

Neben höchsten Qualitätsansprüchen haben Zuverlässigkeit und Schnelligkeit in der Abwicklung der Aufträge sowie das Einhalten vereinbarter Termine oberste Priorität. Die Arbeit in Kundenräumen verlangt Respekt und Diskretion. Röthlisberger Innenausbau lässt die Montagen der Projekte ausschließlich von erfahrenen Monteuren durchführen.

Viele Aufträge von Röthlisberger Innenausbau werden im Ausland montiert. Dort stellen Partnerunternehmen qualifizierte Monteure zur Verfügung, ein Röthlisberger Bauleiter, der die Detaillierung genau kennt überwacht die Arbeiten. Die Zusammenarbeit mit ausländischen Planern und Handwerkern erfordert viel Knowhow.